Maßnahmenvorschläge und Handlungsempfehlungen für den Landkreis und seine Städte und Gemeinden

Der Maßnahmenkatalog ist das Herz des Klimaschutzkonzepts. Wenn vorhanden, bauen die neuen Maßnahmen auf bestehenden Strukturen auf. Der detaillierte Maßnahmenkatalog ist in Textteil B des Klimaschutzkonzepts zu finden (ab S. 107). Die Entwicklung der Maßnahmen erfolgte in enger Zusammenarbeit mit den örtlichen Akteuren, aufbauend auf zahlreichen Gesprächen und Workshops, sowie in Abhängigkeit der Ist-Analyse. In Textteil C des Klimaschutzkonzepts werden die Maßnahmen aus dem Maßnahmenkatalog noch detaillierter in konkrete Handlungsempfehlungen für jede Kommune gefasst (ab S. 187). Der Maßnahmenkatalog und die Handlungsempfehlungen ergeben zusammen ein Ganzes.

Der Maßnahmenkatalog wurde in folgende Handlungs- bzw. Themenfelder gegliedert:

  1. ORG: Maßnahmen auf Landkreisebene / Organisatorische Maßnahmen
  2. ÜG: Übergreifende Maßnahmen
  3. PH: Maßnahmen für private Haushalte
  4. U: Maßnahmen für Unternehmen: GHD und Industrie
  5. KH: Kommunale Handlungsfelder
  6. EE: Maßnahmen zum Ausbau erneuerbarer Energien und Energieversorgung
  7. MOB: Maßnahmen im Bereich der Mobilität

Jede Maßnahme wurde auf einem Maßnahmenblatt detailliert beschrieben, z. B. Akzeptanz bei den betroffenen Akteuren, Steuerungsmöglichkeiten, regionale Wertschöpfung, CO2-Einsparpotenzial und die Wirtschaftlichkeit der Maßnahme. Außerdem werden Fördermöglichkeiten, Handlungsschritte und der Zeitraum der geplanten Umsetzung dargestellt und die gesamte Maßnahme bewertet.