Der Landkreis Heidenheim sowie seine vier Städte und sieben Gemeinden beteiligen sich aktiv an der Energiewende. Von Februar 2015 bis Mai 2016 wurde ein gemeinsames Integriertes Klimaschutzkonzept (IKK) durch die Hochschule Aalen erarbeitet.

Das IKK soll als Entscheidungsgrundlage und Planungshilfe für zukünftige Klimaschutzanstrengungen dienen. In enger Abstimmung mit den Kommunen wurden Handlungsfelder definiert und ein Maßnahmenkatalog erarbeitet, in welchem für verschiedene Bereiche energetische Einsparmöglichkeiten und konkrete Handlungsempfehlungen aufgezeigt werden. Besonders für die Sektoren kommunale Einrichtungen, private Haushalte, Industrie, Gewerbe und Verkehr wurden Maßnahmen zur Energieeinsparung und Nutzung regenerativer Energien formuliert.

Auf den folgenden Seiten werden die Vorgehensweise bei der Erstellung des Integrierten Klimaschutzkonzeptes und daraus hervorgehende Ergebnisse vorgestellt.

Das gesamte IKK kann hier als PDF heruntergeladen werden.

Wir freuen uns auch weiterhin auf Ihre Fragen oder Anregungen – nehmen Sie hier Kontakt zu uns auf!